Street Art – das Tacheles

Streetart, Graffiti und Lost Place

Tacheles-Nostalgiker müssen sich beeilen, denn diesmal scheint es ernst zu sein – der Umbau des Künstlerquartiers „Tacheles“ soll wirklich stattfinden. OK, als Berliner bist Du automatisch skeptisch, weil die Eigentümer und Bauherren sich in den letzten 25 Jahren die Klinke in die Hand gegeben haben.

Das soll sich nun ändern

75 Jahre nach den Kriegszerstörungen, 30 Jahre nach der Wende sollen Mitte 2018 der Hochbau und die Sanierung der Tacheles-Ruine beginnen.

Was wird dort entstehen ?

Genau weiß das wohl nur der Investor, von Wohnungen ist die Rede. Aber rund ums Tacheles stehen viele Wohnungen leer. Läden und Lokale in der Umgebung sind verschwunden, weil die Mieten in die Höhe getrieben wurden, auch Imbissbuden mussten weichen. Wenn man die Straßen der Gegend entlang läuft, fragt man sich wirklich, was sich die Immobilienspekulanten erhoffen. Vielleicht vergehen wieder Jahrzehnte bis das Tacheles wieder erstrahlt.

Streetart und Graffitis

Vor dem Gebäude stehen viele Touristen mit ihren Handys und Fotoapparaten. Die wollen festhalten, was vielleicht bald verschwunden ist. Ich habe mich einfach dazu gestellt 🙂

Die Bilder findet Ihr hier:

Wo findet Ihr das Tacheles ?

Adresse:
Tacheles
Oranienburger Str. 54-56a
10117 Berlin

Für Nicht-Berliner: Nähe S-Bahn Friedrichstrasse und Friedrichstadtpalast

2 Kommentare

Kommentar verfassen